Seminare & Weidebesuch

Schon vormerken: KUBILÄUM am 1.5.21 von 11-17 Uhr
Mit Mitbring-Buffett, Grill und Führungen zu den Kühen und Kälbern

Seit 2020 sind wir Demobetrieb und freuen uns auf noch mehr Besuch!
Bei den Bauernhoffahrten der Sarah Wiener Stiftung sind wir dabei und Seminare für die Freie Ausbildung und die Bundesfreiwilligen bieten wir auch an.
Du möchtest auch? Dann schreib mir gern mit konkreten Terminvorschlägen.

Low Stress Stockmanship im Unteren Odertal

In Kanada lernte Anja eine Methode, mit der Herdentiere stressarm bewegt werden können. Low Stress Stockmanship heißt sie im Fachjargon. Mit der richtigen Position, angemessener Geschwindigkeit, innerer Klarheit und etwas Kuh-Psychologie ist es möglich selbst große Herden in Melkstände, Fanganlage oder entspannt auf eine andere Weide zu bringen. Auch im Stall sind die Fertigkeiten mehr als hilfreich.

Du wolltest schon immer KUHFLÜSTERN lernen? Los gehts:
17.4.21 14-17 Uhr Kühen und Kälbern entspannt begegnen
14.8.21 14-17 Uhr Kuhflüster für Anfänger! Der Low Stress Stockmanship Kurs
Unbedingt über das Kontaktformular anmelden. Dann erhältst du weitere Infos!

Schreib uns gern eine Mail mit konkreten Terminvorschlägen, wenn du individuell trainiert werden willst.

Weidebesuch

Außerdem zeigen wir natürlich gerne unsere Stolzen Kühe.
Im Herbst standen wir schon im strömenden Regen. Im April geht es wieder los.

An folgenden Terminen ist ein Weidebesuch geplant:
29.5.21 gegen 12.30 (nach dem Bauernmarkt) bis 14.30 Uhr
19.6.21 gegen 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr
28.8.21 gegen 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr
25.9.21 gegen 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr
30.10.21 gegen 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr

Wenn du Interesse an einer bezahlten Führung hast, maile uns gerne konkrete Terminvorschläge. 40€ ist die Stunde wert.

Beim Melken kannst du auch zuschauen. Weil wir viel erklären, bitten wir um einen Wertschätzungsbeitrag in Höhe von 40€/Gruppe.

Wir sind stolz darauf, ein Demonstrationsbetrieb zu sein.

Das bundesweite Netzwerk der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau wurde 2002 auf Initiative des Bundeslandwirtschaftsministeriums ins Leben gerufen. Es ist ein wesentlicher Baustein zur Unterstützung der ökologischen und nachhaltigen Landwirtschaft. Zurzeit sind rund 270 ausgewählte Biobetriebe in diesem Netzwerk aktiv. Unter dem Motto „BioEinblick“ öffnen sie ihre Türen und Tore für alle, die es wollen. Sie „demonstrieren“ ungeschminkt, wie weit gefächert der ökologische Landbau ist und wie er in der Praxis funktioniert. Sie zeigen und erläutern ihre Besonderheiten, Vorzüge und auch ihre Herausforderungen und Probleme. Führungen, Seminare und Hoffeste bieten allen – ob Verbraucherinnen und Verbrauchern, Familien, Schulklassen oder Fachpublikum von Umstellungsinteressierten bis Praktikern des Ökolandbaus – Einblicke in mobile Hühnerställe, muttergebundene Kälberaufzucht, Saatgutvermehrung, Maßnahmen zum Umwelt- und Gewässerschutz, Solidarische Landwirtschaft oder auch alte Gemüsesorten und seltene Tierrassen.

Unser Betrieb Hof Stolze Kuh wurde 2020 vom Bundeslandwirtschaftsministerium ausgewählt und ins Netzwerk aufgenommen.

Haben Sie Interesse an weiteren Informationen zum Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau? Dann sprechen Sie uns an oder schauen Sie hier [Link].